Gebildbrot für Deutsches Hygiene-Museum

"Nahrungskult und Speiserituale"

lautet die Abteilung im Raum "Essen und Trinken" der Daueraustellung im Deutschen Hygiene-Museum, für welche die Anfrage der Nachbildung eines Gebildbrotes von ca. 1900 an uns herangetragen wurde.
Es zeigt die Heilge Familie bei der Flucht nach Ägypten und ist daher ein sehr geeignetes Exponat um den Zusammenhang von Brot als Grundlebensmittel und seiner zeremoniellen Bedeutung zu beleuchten.
Dafür wurde von den Hellerauer Werkstätten ein spezielles Model angefertigt.
Ein überaus spannendes Experiment und eine besondere Herausforderung! Ebenso eine Wertschätzung, dass eine solche Institution dem Thema Brot die heute häufig verlorengeglaubte Aufmerksamkeit widmet.

Planen Sie doch mal wieder einen Besuch im DHM!

Weitere Neuigkeiten

Pfingsten 2020

Was uns zum Pfingstfest widerfährt,
lesen

Gedanken zum 1. Mai

Die Erde bebt, Walburga startet
lesen

Ostern 2020

Ostern steht wie kein anderes Fest für Anfang und Ende, für Neubeginn und Vergänglichkeit.
lesen

Frohe Weihnachten

Die Adventszeit steht schon vor der Tür
lesen

Kinder, Kekse und Bunte Krümmel

30. November 2019
lesen

Heute wegen kraftloser Stromversorgung geschlossen

So etwas gab es noch nie!
lesen

25. Dresdner Stollenfest

Wir waren dabei! Sie auch?
lesen

Stollenbäcker 3.Lehrjahr

Messtechnik mal anders! Bereits zum dritten Mal bäckt Torsten Stautmeister in unserer Striezelbackstube die...

lesen

Konfis backen Brot für die Welt

Bereits zum dritten Mal haben wir die bundesweite Aktion „5.000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“ unterstützt. Im...

lesen

Einladung zum 25. Dresdner Stollenfest 2018: Wir feiern den Dresdner Christstollen!

In Dresden werden Handwerk und Stollengenuss zum großen Erlebnis, zum riesengroßen um genauer zu sein.
lesen